anmelden      
Kinderbetreuungsangebot in der Stadt Wittmund

Kinderbetreuungsangebot in der Stadt Wittmund

Herzlich Willkommen,

Sie befinden sich auf der Internetseite der Stadt Wittmund zum Thema Kinderbetreuungsmöglichkeiten.

Allgemeines

In der Stadt Wittmund gibt es 10 Kindertagesstätten (Krippe, Kindergarten u. Hort), die sich auf die Ortschaften Ardorf, Blersum, Burhafe, Carolinensiel, Leerhafe verteilen. Im Kernbereich der Stadt Wittmund befinden sich 5 Kindertagesstätten. 6 Kindertagesstätten befinden sich in eigener Trägerschaft sowie 4 Kindertagesstätten werden in Trägerschaft der Ev.-luth. Kirchengemeinden und des Kinderschutzbundes Wittmund e. V. geführt. Darüber hinaus besteht über das Familien- und Kinderservicebüro des Landkreises Wittmund die Möglichkeit, sich über die Betreuungsform der Kindertagespflege zu informieren.

Die Einzugsbereiche für die Kindertagesstätten sind grundsätzlich den Schuleinzugsbereichen gleichgestellt. Das bedeutet im Einzelnen:

Einrichtungen Aufnahme von Kindern aus den Ortschaften / ggf. Besonderheiten

Kindergarten Ardorf
 

 

 

Ardorf

Besonderheit:
Kinder aus dem Bereich der Ortschaft Willen können sowohl in den Kindergarten Ardorf als auch in den Kindertagesstätten im Kernbereich Wittmund aufgenommen werden.

Kindergarten Blersum
Kindergarten Burhafe

Blersum, Burhafe und Buttforde
 

Kindergarten Carolinensiel Carolinensiel, Berdum und Funnix
Kindergarten Leerhafe Leerhafe, Hovel und Asel

Kindergärten im Kernbereich

Kindergarten Robert-Koch-Straße

Kindergarten Goethestraße

Kindergarten St. Nicolai

Wittmund, Uttel und Eggelingen

Besonderheit:
Kinder aus dem Bereich der Ortschaft Willen können sowohl in den Kindergarten Ardorf als in den Kindertagesstätten im Kernbereich Wittmund aufgenommen werden

 

Kinderkrippe Maikäfer

Kinderkrippe Kinderschutzbund Wittmund e.V. (KiWi)

Kinder aus allen Ortschaften der Stadt Wittmund

 

 

Hort "Kindergarten Goethestraße" Kinder aus allen Ortschaften der Stadt Wittmund
 

Eine Aufnahme von Kindern aus anderen Ortschaften ist nur dann möglich, wenn zum Zeitpunkt des Aufnahmeverfahrens in der entsprechenden Kindertagesstätte freie Plätze vorhanden sind. Sofern Kindertagesstätten für einzelne Betreuungsformen nur in einzelnen Ortschaften vorhanden sind (z. B. Ganztags-, oder 3/4-tags-Gruppen), haben die Kinder aus den anderen Ortschaften der Stadt Wittmund die gleiche Aufnahmemöglichkeit für diese Kindertagesstätte.

Betreuungsformen

Krippen

In Krippengruppen werden in der Regel 15 Kinder unter 3 Jahren an fünf Tagen in der Woche halbtags oder ganztags betreut.

 

Kindergärten

In den Kindergärten werden in der Regel 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren an fünf Tagen in der Woche halbtags oder ganztags betreut.

 

Hort

In Hortgruppen werden in der Regel 20 Schulkinder an fünf Tagen in der Woche im Anschluss an den Schulunterricht betreut.

 

Integrative Betreuung

In integrativen Kindergartengruppen werden in der Regel 18 Kinder, davon zwei bis vier Kinder mit Integrationsstatus, an fünf Tagen in der Woche mindestens 5 Std. täglich gemeinsam betreut. Für die Betreuung der Kinder wird neben den beiden pädagogischen Fachkräften eine heilpädagogische Fachkraft eingesetzt.

Anmeldeverfahren

Um Ihr Kind anzumelden empfehlen wir Ihnen, nach vorheriger telefonischer Absprache mit der Leiterin sich die Kindertagesstätte vor Ort anzusehen und das jeweilige pädagogische Konzept kennen zu lernen.

Die Anmeldung Ihres Kindes erfolgt in der Regel in den Kindertagesstätten. Bei Abgabe des Anmeldeformulars im Rathaus, ist eine persönliche Vorsprache in den Kindertagesstätten Voraussetzung für die Aufnahme Ihres Kindes.

Anmeldevordruck

Elternbeiträge

Für die Betreuung in einer Kindertagesstätte erheben die Träger einen Elternbeitrag. Die Höhe des Elternbeitrages richtet sich nach dem Betreuungsumfang, nach dem Einkommen der Eltern und der Anzahl der Geschwister. Eine Geschwisterermäßigung wird ab dem zweiten Kind, das zeitgleich eine Einrichtung besucht, um je 50% gemindert. Berücksichtigt werden allerdings nur Kinder, für die die Sorgeberechtigten eine Gebühr entrichten.

Gebührenordnung

Der Kinderschutzbund Wittmund e. V. erhebt gesonderte Gebühren.

Übernahme des Elternbeitrages

Um auch den Kindern den Besuch einer Kindertagesstätte zu ermöglichen, deren Eltern nur über ein geringes Einkommen verfügen, kann unter bestimmten Voraussetzungen der Elternbeitrag ganz oder teilweise vom Jugendamt Wittmund erlassen werden.

Informationsschreiben zur Übernahme

Übernahmeantrag