anmelden      
Plattdüütskmaant

Septembermaant is Plattdüütskmaant 2019

Seit mehreren Jahren rufen die Ostfriesische Landschaft in Aurich und die Plattdeutschbeauftragten der Landkreise und Gemeinden dazu auf, in der Bevölkerung vermehrt Plattdeutsch zu sprechen. Besonders im September eines jeden Jahres wird mit Aktionen darum geworben, die Regionalsprache vielfältig einzusetzen.

In den vergangenen Jahren hat die Stadt Wittmund stets an diesen Aktionen teilgenommen und viele Betriebe vor Ort haben sich hieran beteiligt. Der Arbeitskreis „Septembermaant is Plattdüütskmaant“ hat sich dafür ausgesprochen, auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein und bittet um Ihre Unterstützung.

Vorgesehen ist, dass im Monat September 2019, an einzelnen Tagen in vielen Betrieben in der Stadt Wittmund vorwiegend Plattdeutsch gesprochen wird. Mit einem Aufsteller und entsprechenden Plakaten wird auf die Aktionen und Veranstaltungen hingewiesen.

Die Plattdeutschbeauftragten bzw. weitere ehrenamtlich Engagierte werden nach Möglichkeit an den Aktionstagen vor Ort sein und versuchen, u. a. über Ratespiele mit den Kunden und Passanten ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig soll auf die Bedeutung der plattdeutschen Sprache für alle Generationen hingewiesen werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich an dieser Aktion beteiligen und wir gemeinsam zum Erhalt der plattdeutschen Sprache beitragen können. Teilen Sie uns bitte mit der beiliegenden Erklärung (Link) bis zum 31. Juli 2019 mit, ob Sie mitmachen möchten. Sobald der Ablaufplan und weitere Einzelheiten feststehen, nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm Ihnen    Heiko Müller

Plattdeutschbeauftrage der Stadt Wittmund 

Ehrenamtskarte bald auch in Wittmund

EhrenamtskarteEhrenamtskarte

Das Land Niedersachsen hat im letzten Jahr ein Konzept zur Einführung einer sogenannten Ehrenamtskarte entwickelt. Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für langjähriges und intensives bürgerschaftliches Engagement. Unabhängig von ihrem Wohnort erhalten Inhaber der Ehrenamtskarte landesweit Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei privaten Anbietern, die an diesem Programm teilnehmen.

Der Rat der Stadt Wittmund hat beschlossen, diese Ehrenamtskarte auch in Wittmund einzuführen.

Um diese Ehrenamtskarte erhalten zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Für den Bezug der Ehrenamtskarte müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Sie üben eine freiwillige, gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung von mindestens fünf Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr aus.
  • Zum Zeitpunkt der Beantragung einer Ehrenamtskarte besteht Ihr freiwilliges Engagement bereits mindestens drei Jahre (oder jeweils seit Bestehen der Organisation) und Sie wollen ihren Einsatz für das Ehrenamt auch zukünftig fortsetzen.
  • Sie üben Ihr Engagement in Niedersachsen aus oder sind außerhalb Niedersachsens ehrenamtlich tätig.

Weitere Informationen können Sie auch im Internet unter www.freiwilligenserver.de abrufen.

Ein Antrag für die Ehrenamtskarte können Sie hier zum Ausdrucken herunterladen. Selbstverständlich können Sie das Formular aber auch im Rathaus in Wittmund erhalten. Lassen Sie Ihre Angaben über das freiwillige Engagement bitte vor Abgabe des Antrages im Rathaus vom betreffenden Verein oder der betreffenden Organisation bestätigen.

Ihr Ansprechpartner für Anträge für die Ehrenamtskarte ist:

Stadt Wittmund
Allgemeine Verwaltung
Frau Birgit Ohnesorge
Kurt-Schwitters-Platz 1
26409 Wittmund
Tel.: 0 44 62 / 98 31 17
Fax: 0 44 62 / 98 32 99
E-Mail:
birgit.ohnesorge@stadt.wittmund.de