anmelden      
Bürgerbeteiligung zum Einzelhandelskonzept

Bürgerbeteiligung zum Einzelhandelskonzept der Stadt Wittmund und zur Verträglichkeitsuntersuchung einer Erweiterung des großflächigen Einzelhandels im Bereich des ehemaligen „TOOM-Baumarktes“ im Bereich der Esenser Straße / Industriestraße

Wir weisen darauf hin, dass bis zum 16.01.2017 auf der Seite Einzelhandelskonzept und Verträglichkeitsuntersuchung wichtige Gutachten zur Entwicklung des Einzelhandels innerhalb des Stadtgebietes einzusehen sind. Den Bürgern soll aktiv die Möglichkeit gegeben werden, sich mit den Faktoren der Einzelhandelsentwicklung in der Stadt Wittmund und damit mit den Chancen und Risiken von Einzelhandelsentwicklungen auseinanderzusetzen und hierzu eine Stellungnahme abzugeben. Um eine Einschätzung der Bürger zu erhalten, wäre es absolut wünschenswert, wenn möglichst viele Bürger eine Stellungnahme zum Sachverhalt abgeben.

In der Vergangenheit wurden immer wieder Wünsche geäußert, bestimmte Sortimente oder größere Warenhäuser aktiv anzusiedeln. Die Grenzen dieser Ansiedlungswünsche werden durch die vorliegenden Analysedaten deutlich und ermöglichen eine realistische Diskussion. Dabei sollte u.a. die Frage diskutiert werden müssen, ob weitere großflächige Einzelhandelsansiedlungen möglicherweise Auswirkungen auf die Innenstadt haben oder diese im besten Fall auch eine größere Kaufkraftbindung an das Mittelzentrum bewirken können. Unter anderem stellt sich auch die Frage, was mit dem ehemaligen "Toom - Gelände" passieren soll.

Die Verwaltung wird die einzelnen Stellungnahmen der Bürger zusammengefasst in der weiteren Erarbeitung des Einzelhandelskonzeptes berücksichtigen können, wobei die Zielausrichtung des Konzeptes darin liegen muss, dass die Stadt Wittmund die Versorgungsaufgabe als Mittelzentrum auf Dauer erhalten kann.