anmelden      
19.05.2016 - Kindergarten Robert-Koch-Straße

Kindergarten Robert-Koch-Straße

Mädchen und Jungen werden zu kleinen Gemüsebauern

Ausgestattet mit Gießkännchen und Kinderschürze bepflanzten 15 kleine Nachwuchs-Chefgärtner ein Hochbeet im Kindergarten Robert-Koch-Straße. Das Wittmunder E-Center Döring stand Pate für die Aktion „Gemüsebeete für Kids“ der Edeka-Stiftung.

Mit selbst bemalten Kochlöffeln standen die Mini-Gärtner bereit, um die Abschnitte zwischen Sellerie, Blumenkohl, Salat, Kohlrabi, Gurke, Rotkohl, Möhren und Radieschen abzugrenzen. 15 zukünftige Schulkinder übernehmen die Aufgabe, sich um das Wachstum der Pflanzen zu kümmern und andere Kinder anzuleiten. „Naturerforschung und Umwelterziehung stehen auf unserem Plan“, erklärte Petra Willig, Leiterin der Einrichtung. „Jeder Tag kochen wir gemeinsam mit den Kindern eine Beilage selber. So können wir das Gemüse wachsen sehen, es ernten und verarbeiten.“

Zwei geschulte Mitarbeiter von der Edeka-Stiftung, Nadine Deddens und Onno Wedebur, übernahmen den Aufbau des Hochbeets, befüllten es mit 1000 Liter Erde und führten die Bepflanzung zusammen mit den eifrigen Kindergartenkindern durch. Am Ende erhielt jedes Kind eine Urkunde. Damit die Steppkes sehen konnten, was aus dem Saatgut entsteht, brachte Jeanette Fischer vom Wittmunder E-Center einen Korb voller Gemüsesorten mit, die zur Stärkung vertilgt wurden.

Auch in der Kinderkrippe „Maikäfer“ wurde diese Aktion durchgeführt.

Text: Anzeiger für Harlingerland