anmelden      
„Septembermaant is Plattdüütskmaant“

Leseabend mit Ludger Abeln

„Septembermaant is Plattdüütskmaant“ 2018 in Wittmund

Seit Jahren rufen die Ostfriesische Landschaft und die Plattdeutschbeauftragten der Landkreise und Gemeinden dazu auf, soweit wie möglich vermehrt Plattdeutsch zu sprechen. Besonders im September eines jeden Jahres wird auf besonderen Veranstaltungen darum gebeten und dafür geworben, die plattdeutsche Sprache vielfältig einzusetzen.

In diesem Jahr ragt aus dem Aktionskalender deutlich der plattdeutsche Leseabend mit Ludger Abeln am 21. September 2018 heraus. Die Veranstaltung findet statt in der Stadthalle Wittmund ab 19:30 Uhr. Einlass ist ab 19:00 Uhr. Ab sofort können beim „Anzeiger für Harlingerland“ in Wittmund, Esens und Jever Eintrittskarten erworben werden. Herrn Abeln wird es auf seine unverwechselbare Art sicherlich gelingen, die Zuhörer und Gäste in seinen Bann zu ziehen und ihnen einen vergnüglichen Abend zu bereiten.

Daneben wird es im September weitere Aktionen geben, bei denen die plattdeutsche Sprache im Vordergrund steht. Der Aktionsmonat ist gefüllt mit zahlreichen Veranstaltungen und Informationsmöglichkeiten. So erfolgen in plattdeutscher Sprache eine Predigt in der Ardorfer Kirche, mehrere Stadt- und Kirchenführungen in Wittmund, Führungen im Sielhafenmuseum Carolinensiel, Wattwanderungen am Harlesieler Strand, eine Modenschau und einige Veranstaltungen im „Treff am Sonneneck“. Das Wittmunder Jugendzentrum ist erstmals vertreten mit einem plattdeutschen Rockkonzert und mit einem Koch- und Bastelangebot in plattdeutscher Sprache. Nähere Informationen können Sie dem Aktionskalender (wird bis Ende August fortgeschrieben) entnehmen.

Bereits zum 7. Mal nimmt die Stadt Wittmund an dieser Aktion der Ostfriesischen Landschaft teil. In den Vorjahren haben sich viele Betriebe und Geschäfte in der Stadt Wittmund daran beteiligt. Die Resonanz war positiv, so dass der Arbeitskreis „Septembermaant is Plattdüütskmaant“ auch für dieses Jahr die Veranstaltungsplanungen in Angriff genommen hat.

An annähernd allen Tagen im September werden die Plattdeutschbeauftragten der Stadt Wittmund gemeinsam mit weiteren ehrenamtlich Engagierten des Arbeitskreises vor Ort sein, um die Betriebe zu unterstützen und zusätzlich auf die Aktion „Septembermaant is Plattdüütskmaant“ aufmerksam zu machen. Dabei hoffen sie mit den Kunden und Passanten ins Gespräch zu kommen. Hierbei soll insbesondere auf die besondere Bedeutung der plattdeutschen Sprache für die Kultur in unserer Region hingewiesen werden.

An den Informationsständen können während der Aktionstage sowohl Kinder als auch Erwachsene wieder an Plattdeutsch-Rätseln teilnehmen. Auch in diesem Jahr gibt es hierbei interessante Preise zu gewinnen.