anmelden      
Plattdüütskmaant

„Septembermaant is Plattdüütskmaant“ 2018 in Wittmund

Preisverleihung an die Teilnehmer der Plattdeutsch-Rätsel

Der diesjährige „Septembermaant is Plattdüütskmaant“ ist in Wittmund mit vielen teilnehmenden Betrieben und Aktionen erfolgreich zu Ende gegangen. Die Plattdeutschbeauftragten der Stadt Wittmund, Wilhelm Ihnen und Heiko Müller, haben mit einem Team ehrenamtlicher Mitstreiter vor Ort, in den Geschäften und Betrieben auf die Aktion aufmerksam gemacht und für die Anwendung der plattdeutschen Sprache geworben. Dabei hatten alle Interessierten am Informations-Stand die Möglichkeit zur Teilnahme an Plattdeutsch-Rätseln. Unter allen Teilnehmern – insgesamt wurden ähnlich wie im Vorjahr mehr als 500 Teilnahmekarten ausgefüllt – wurden die Gewinner gezogen. Diese wurden zur Preisverleihung am 05. November 2018 in die Grundschule Burhafe eingeladen. Die beiden Plattdeutschbeauftragten der Stadt zogen ein positives Resümee des diesjährigen Aktionsmonats und wiesen im Rahmen der Feierstunde abermals auf die hohe Bedeutung der Förderung der plattdeutschen Sprache hin.

Insgesamt haben 20 Kinder im Alter von 2 bis 9 Jahren unterschiedliche Buchpreise, Malbücher und Buntstifte und Freikarten zur Nutzung der Cliner Quelle in Carolinensiel gewonnen.

Die beiden erwachsenen Gewinner, Renelde Friedrichs und Renate Meinders, beide aus Wittmund, haben jeweils Essens-Gutscheine für zwei Personen für ein Wittmunder Restaurant gewonnen.

Die Finanzierung der Gewinne erfolgte freundlicherweise durch die Energiegenossenschaft für Wittmund eG, die Oldenburgische Landesbank und die Sparkasse LeerWittmund.

Die Stadt hat bereits die Entscheidung getroffen, sich im kommenden Jahr erneut an der Aktion „Septembermaant is Plattdüütskmaant“ zu beteiligen. Eines der Veranstaltungs-Highlights wird dann „De Werner Momsen siene Show up platt“ am 18. September 2019 in der Stadthalle Wittmund sein.