anmelden      
 

Pressemitteilungen:

Ordnungsamt geschlossen

Die Stadt Wittmund weist darauf hin, dass auf Grund einer Systemumstellung der Fachdienst Ordnung und Sicherheit in der Zeit vom 29.07. bis 31.07.2020 geschlossen bleibt.

Dieses betrifft vollständig die Bereiche:

Gewerbe-, Ordnungs-, Pass- und Meldeangelegenheiten.

Es können in dieser Zeit keine Pässe und Ausweise erstellt oder abgeholt werden. Auch Ummeldungen können nicht vorgenommen werden. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die 04462/983-0.

Das Standesamt ist zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

Die Stadtverwaltung Wittmund bittet um Ihr Verständnis.

Rentenberatung

Die nächste kostenlose Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung mit dem Versicherungsältesten Jabbo Oltmanns ist am Dienstag, 04. August von 9 bis 12 Uhr im Rathaus in Wittmund. Beratung und Antragstellung nur mit Termin. Terminvergabe unter Tel.Nr.  04467 / 521.

Keine Öffnung des Freibades Isums im Jahr 2020 - Stand: 22.07.2020

Der Rat der Stadt Wittmund hat in seiner Sitzung am 21.07.2020 beschlossen, dass das Freibad Isums für die Saison 2020 nicht geöffnet wird.

Eine Öffnung für die restliche Saison 2020 ist in der Gesamtbetrachtung der speziellen Umstände des Freibades Isums nicht möglich. Insbesondere die Arbeiten zur Inbetriebnahme des Bades (Absenkung des Grundwassers bei der vorhandenen Pumpenkapazität sowie die Reinigung sämtlicher Filter) würden etwa 6 Wochen in Anspruch nehmen. Somit wäre eine Öffnung frühestens zum Beginn des Monats September 2020 möglich. Ein Zeitpunkt, zu dem das Freizeitbad Isums die Saison regelmäßig in den vergangenen Jahren wieder beendet.

Die Stadt Wittmund schreibt das bestehende Hygienekonzept für das Freibad Isums weiter fort und strebt die Eröffnung zur Saison 2021 an.

Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass auch das Freibad in Ardorf nicht geöffnet wird. Hier haben die nur sehr begrenzte Beckengröße und die sehr limitierten Liegebereiche einen Badbetrieb unter Einhaltung der erforderlichen Schutz- und Hygienebestimmungen von vornherein unmöglich gemacht.

Neue Nachwuchskraft bei der Stadt Wittmund - Juli 2020

Lena Siebens hat an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen das dreijährige duale Studium zur Bachelor of Arts – Fachrichtung Allgemeine Verwaltung mit großem Erfolg abgeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Bürgermeister Rolf Claußen Frau Siebens ihre Ernennungsurkunde zur Stadtinspektorin.

Sie wird künftig im Bereich des internen Service der Stadt Wittmund tätig sein.

Bürgermeister Rolf Claußen freut sich, dass wieder ein Teil des Personalentwicklungskonzeptes der Stadt Wittmund erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden kann.

      Wir wünschen Lena Siebens alles Gute für ihr neues Aufgabengebiet!

Viva la Vida Die Harle Big Band probt wieder
Erweiterung der Kita Lüttje Steppkes - Stand: 16.06.2020

Vor dem Hintergrund deutlich gestiegener Anmeldezahlen traf die Stadt im Frühjahr dieses Jahres die Entscheidung, ihr Platzangebot u. a. in der Kita Lüttje Steppkes auszubauen. Bisher bestand hier ein Platzangebot für 50 Kindergarten- und 15 Krippenkinder, verteilt über drei Gruppen. Zum kommenden Kindergartenjahr wird dieses Angebot um 30 Krippenplätze, verteilt über zwei Gruppen erweitert. Mit dann insgesamt fünf Gruppen zählt die Kita zu den größten städtischen Einrichtungen.

Die Erweiterung der Kita erfolgt über die Einbindung von insgesamt 21 weiteren Containerelementen. Die Grundfläche der Einrichtung wird sich hierdurch annähernd verdoppeln. Der Baubeginn erfolgt am 22.06.2020. Die Lieferung und Montage der Container ist ab dem 13.07.2020 vorgesehen. Abgeschlossen werden die Baumaßnahmen bis zum 08.08.2020. Die Wiederinbetriebnahme der Kita erfolgt am 26.08.2020, einen Tag vor dem ersten Betreuungstag nach Abschluss der diesjährigen Sommerferien. Die bisherige Mitarbeiterzahl der pädagogischen Fachkräftesteigt von 8 auf 14. Bereits in den vergangenen Wochen ist es der Stadt gelungen, diesen Personalbedarf durch hervorragend geeignete Fachkräfte zu bedienen. Bei der Kita Lüttje Steppkes handelt es sich um eine Übergangslösung bis zur Fertigstellung der beiden Ersatzbauten für die Kindergärten Goethestraße und Robert-Koch-Straße. Nach deren Realisierung wird die Kita Lüttje Steppkes wieder zurückgebaut.

Bürgermeister Claußen erklärt: „Die Stadt stellt sicher, dass der gesetzliche Betreuungsanspruch der Eltern sichergestellt wird. Auch wenn es sich um eine  Containerlösung handelt, wird über diese der hohe pädagogische Qualitätsanspruch bedient werden können. Das Team der Kita hat die Räumlichkeiten sehr liebevoll gestaltet. Zudem verfügt die Kita über einen großen Außenspielbereich.“ Naturgemäß wird die Durchführung der vg. Bauarbeiten mit Belastungen für die örtliche Verkehrssituation verbunden sein. Die Stadt bittet die Anwohner hierfür um ihr Verständnis.

Eingeschränkter Betrieb in den städtischen Kindertagesstätten - Stand: 15.06.2020
 

http://www.wittmund.de/Portals/0/Krippe2.jpgAuf Grundlage der aktuellsten Änderung der Corona Verordnung des Landes Niedersachsen wird zum 22.06.2020 der bisherige Notbetrieb in den Kindertages-stätten durch einen „eingeschränkten Betrieb“ ersetzt. Der „eingeschränkte Betrieb“ sieht keine Begrenzungen hinsichtlich der Anzahl der zu betreuenden Kinder vor, auch entfallen alle Einschränkungen von betreuungsberechtigten Gruppen (Berufs-gruppen, Härtefälle, Kinder mit Unterstützungsbedarf und Vorschulkinder). Grundsätzlich sollen alle Kinder wieder die Möglichkeit einer Betreuung erhalten.

Bürgermeister Rolf Claußen bittet um Verständnis: „Nicht alles wird aber auf Anhieb sein wie gewohnt".

In einzelnen Einrichtungen der Stadt Wittmund ist das Betreuungsangebot auch weiterhin eingeschränkt, u. a. weil Mitarbeiterinnen zu Risikogruppen gehören. Dies führt z. Zt. leider zu Personalausfällen. 

Weiterhin gilt im Übrigen, dass die Gruppen strikt voneinander zu trennen und Durchmischungen z. B. auf den Außenspielflächen nicht zulässig sind.

Sobald es die personellen und räumlichen Kapazitäten möglich machen, wird die Stadt in ihren Kitas wieder zum Regelbetrieb zurückkehren.

Die Kitas arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, für die Kinder, die bis dato die Notbetreuung noch nicht in Anspruch genommen haben, Rückkehr-möglichkeiten im Einklang mit den nach wie vor bestehenden Hygiene-vorschriften zu konzipieren. Diese könnten durchaus so gestaltet sein, dass Kinder nicht durchgängig sondern nur zeitweise betreut werden können. Hierfür bittet die Stadt im Interesse des Infektionsschutzes um Verständnis. Weiterhin nicht möglich ist vorerst bis zum Ende des lfd. Kita-Jahres zudem die Vorhaltung eines gemeinsamen, in den Einrichtungen zubereiteten Mittagsangebotes. Eltern, die eine Versorgung ihrer Kinder wünschen, sind angehalten, ihnen Lunch Pakete o. ä. mitzugeben. Für Rückfragen zu den konkreten Betreuungsmöglichkeiten ab dem 22.06.2020 stehen die Kindertagesstätten gerne zur Verfügung.

JUZ ->Ferienpass 2020

Trotz Corona-Krise wollen wir es versuchen. Wir haben für Euch einen kleinen aber feinen Ferienpass zusammengestellt. Insgesamt 30 Veranstaltungen umfasst das kleine Heft. Pro Veranstaltung haben wir momentan 5 Kinder geplant. Mit 5 Kindern können wir problemlos Abstände einhalten. Für Außen-Aktionen steht die Anzahl noch nicht fest. Aufgrund der wenigen Plätze bitten wir um Verständnis, dass wir nicht alle Wünsche erfüllen können. Jedes Kind darf 3 Wünsche auf der Anmeldekarte ankreuzen, wir werden uns bemühen, soviel wie möglich zu erfüllen.

Das Heft liegt an folgenden Stellen aus: Papeterie (ehemals Biller) Banken, Rathaus, Bücherei und bei Spielwaren Schmid. Ebenso könnt ihr Euch das Heft und auch Anmeldekarten auf unserer Homepage downloaden:

Ferienpass2020_Herunterladen

AnmeldekarteHerunterladen

Wir hoffen das wir alle Veranstaltungen wie geplant durchführen können. 

Stand: 28.05.2020

Öffnung des Rathauses der Stadt Wittmund für den Publikumsverkehr ab Dienstag, 02.06.2020

Nach der mehrwöchigen Schließung wegen der Corona-Pandemie wird das Rathaus ab Dienstag, den 02. Juni 2020 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.

Weiterhin wird zum Schutz aller an die Bürgerinnen und Bürger appelliert, ihre Anliegen nach Möglichkeit telefonisch oder per E-Mail zu klären.

Bei unabwendbaren Behördenbesuchen sind das Tragen einer geeigneten Mund-Nasenbedeckung sowie die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern verbindlich. In den Publikumsbereichen wurden zum Schutz Scheiben auf den Arbeitsplätzen installiert, im Eingangs- und Wartebereich stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Wir bitten zum Schutz aller Beteiligten um Einhaltung der vorgegebenen Verhaltens- und Hygieneregeln.

Es wird darauf hingewiesen, dass bereits an Kunden vergebene Termine bestehen bleiben und vorrangig bedient werden.

Insbesondere im Fachbereich Ordnung und Bürgerservice herrscht zumeist ein besonders reger Kundenverkehr, so dass hier mit Wartezeiten zu rechnen ist. 

Kontaktieren Sie uns gerne:

Tel. 0 44 62 – 983 – 0

oder per E-Mail rathaus@stadt.wittmund.de

JUZ Grußbotschaft

                                  

Zweitwohnungsinhaber und Dauercamper

Wichtiger Hinweis 
für Zweitwohnungsinhaber und Dauercamper 
in der Stadt Wittmund

Aufgrund der Aufhebung der Allgemeinverfügung 14/2020 des Landkreises Wittmund vom 17.04.2020 entfallen die Einschränkungen zur Nutzung von Zweitwohnungen und Dauercampingstellplätzen mit Ablauf des 05.05.2020.

Die niedersächsische Landesregierung hat am 04.05. ein Konzept für die schrittweise Rückkehr in ein normales Leben trotz Coronavirus-Pandemie vorgestellt („Niedersächsische Weg hin zu einen neuen Alltag mit Corona.“). Hier der 5-Stufen-Plan in der Zusammenfassung.

Stadtbücherei öffnet wieder

Die Stadtbücherei ist ab dem 23. April  2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da. Bitte beachten Sie, dass wir nur eine begrenzte Anzahl von Besucher/innen Einlass gewähren. Kommen Sie möglichst alleine und halten Sie 2 Meter Abstand von anderen Personen.

schriftliche Anmeldung zur Einschulung der Schulanfänger für das Schuljahr 2021/2022

 Schulanmeldung der Kinder, die zum Schuljahresbeginn 2021/2022 schulpflichtig sind

Auf Grund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit den Maßnahmen des Bundes und der Länder zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus, können die Schulanfänger der Grundschulen nicht persönlich angemeldet werden. Die Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022 erfolgt schriftlich.

Die Eltern der Kinder, die bis zum 30. September 2021 das 6. Lebensjahr vollenden, bekommen das Formular von der Schule zugesandt. Es muss ausgefüllt an die Schulen zurückgesendet werden. Für weitere Rückfragen stehen die Schulen telefonisch zur Verfügung.

 

zur Bekanntmachung vom 28.03.2020

Renoviertes Trauzimmer im Rathaus Wittmund

Die Stadt Wittmund freut sich, Brautpaare künftig im neuen Trauzimmer in Empfang nehmen zu können. Seit Dezember 2019 sind die Renovierungsarbeiten für das neue Trauzimmer abgeschlossen. Seither konnte die Stadt Wittmund bereits sechs Eheschließungen beglückwünschen.

Das Trauzimmer verfügt über Sitzmöglichkeiten von 20 bis 25 Personen.

Das neue moderne Mobiliar und die warmen Wandfarben versprühen einen hellen und somit freundlichen Glanz. Für die passende Atmosphäre sorgt die Beleuchtung, die mit verschiedenen Lichtfarben ausgestattet ist. Durch den Fahrstuhl ist das im ersten Stock gelegene Trauzimmer barrierefrei zu erreichen.

Die Stadt Wittmund würde sich sehr freuen, wenn auch Sie sich für eine Eheschließung, im neuen Trauzimmer entscheiden würden. 

weitere Impressionen hier 

Bundesagentur für Arbeit - Anträge

Die Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit (BA) sind derzeit häufig überlastet, so dass die Anträge/Formulare aufgrund der hohen Zahl der Zugriffe oftmals nicht heruntergeladen werden können. Um den Betrieben ungeachtet dessen einen schnellstmöglichen und unbürokratischen Zugang zu den Anträgen/Formularen zu ermöglichen können Sie drei Anträge direkt hier runterladen.

Aufführung 19.03.2020 der Landesbühne Niedersachsen Nord GmbH

 

 

Im Zusammenhang mit den aktuellen Bemühungen um die Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus wurde die Veranstaltung am 19. März 2020 („Die Jungfrau von Orleans“ nach Friedrich Schiller) abgesagt.

Weitere Einzelheiten werden in Kürze bekanntgegeben.

Aktuell keine Rentenberatung im Rathaus WTM - Stand: 16.03.2020

Die Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen (Auskunfts- und Beratungsstelle Wilhelmshaven) teilt mit, dass aufgrund der aktuellen Entwicklung um das Corona-Virus bis auf Weiteres keine Rentenberatung im Rathaus der Stadt Wittmund stattfindet. Auch die Außenstelle Wilhelmshaven ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch ist diese aber unter der Telefonnummer 04421 92770 zu erreichen.

Glückwünsche der Stadt für Ehe- und Altersjubiläen - Stand: 13.03.2020

Die Stadt Wittmund teilt mit, dass die Ortsvorsteher die Besuche zur Überbringung der Glückwünsche der Stadt für Ehe- und Altersjubiläen zunächst bis Ostern einstellen. Der Bürgermeister und die Ortsvorsteher bitten aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zuge der Ausbreitung des Corona-Virus um Verständnis. 

Jugendbeirat - Copyright Anzeiger für Harlingerland vom 13.02.20
Stadtarchiv & Stadtbücherei -jetzt in der Kirchstraße 15

Der Umzug ist geschafft

Die Medien, angefangen vom Roman über Zeitschriften, Kinderbücher, Spiele bis hin zum Hörbuch, sind wohlbehalten in unseren neuen Räumlichkeiten in der Kirchstraße 15 angekommen.

Das Team der Stadtbücherei freut sich, Sie ab Dienstag, 26. November 2019 an dem neuen Standort begrüßen zu dürfen.

Kita Info-App im Kindergarten Blersum

Ende der Zettelwirtschaft im Kindergarten Blersum 

 Eltern erhalten Nachrichten und Termine per App

zur Pressemitteilung vom 17.10.2019

 

 

 

Auf dem Bild: Petra Willig, Leiterin des Kindergarten Blersum

47 Jahre bei der Stadt Wittmund

Heutzutage sei es nicht selbstverständlich und etwas Besonderes, wenn ein Mitarbeiter auf 47 Jahre Berufserfahrung und Tätigkeit der kommunalen Verwaltung zurückblicken kann.

Siegfried Tannen wurde in der letzten Septemberwoche durch Bürgermeister Claußen in den Ruhestand verabschiedet. Er dankte Siegfried Tannen für seinen langjährigen Einsatz im Aufgabenbereich des Personals der Stadt Wittmund. So manchem Mitarbeiter/in stand er als wertvoller Ratgeber und Kollege zur Seite.

Der künftige Ruheständler ließ  seine Zeit bei der Stadt Wittmund Revue passieren und sagte, dass er auf viele angenehme und schöne Momente aber auch auf einige anspruchsvolle Aufgabenstellungen in der langen Zeit zurückblicken könne. Er freue sich auf den Ruhestand und bedankte sich für die stets gute Zusammenarbeit.

Bürgermeister Claußen verabschiedete Siegfried Tannen mit den besten Wünschen für die Zeit im Ruhestand. Für  seine Menschlichkeit und fachliche Kompetenz bei der Umsetzung der  vielfältigen Aufgaben, aber vor allem für die gute und vertrauensvolle  Zusammenarbeit. Der Personalrat schloss sich diesen Wünschen an.

Bauhof

Der Bauhof der Stadt Wittmund kümmert sich um viele kommunale Angelegenheiten

Der Bauhof der Stadt Wittmund ist die Multifunktionseinrichtung der Stadt. Praktisch kann der Bauhof fast alle Baugewerke abdecken. Neben Elektriker, Tischler, Gärtner, Maler und Straßenbauer können wir zusammen mit einer Vielzahl von Saisonkräften ein komplettes Leistungsspektrum abdecken. Dabei wird aber oft vergessen, dass der Bauhof ein 210 qkm großes Gebiet abdecken muss. Damit gehören wir zu den flächengrößten bewohnten Gemeinden in der Bundesrepublik. Da ist es klar, dass nicht immer alles erledigt werde kann, was sich Bürger wünschen. Der Bauhofleiter Harald Meier hat immer wieder die schwere Aufgabe, wichtige Aufgaben von weniger wichtigen Aufgaben zu trennen. Schließlich gehört neben Fundtieren, der Betreuung der städtischen Grundstücke und Gebäude auch noch eine Vielzahl von Straßen zum Tätigkeitsbereich des Bauhofs. Es ist ein echter Blumenstrauß an vielfältigen Aufgaben.

Erfreulich ist, dass der Rat der Stadt Wittmund in den letzten Jahren zwingend notwendige Investitionen genehmigt hat. So konnte 2014 eine Erneuerung der Dacheindeckung der Bauhofhalle für ca. 60.000,- € erfolgen, so dass die Geräte auch besser gelagert wer-den können. 2016 wurde eine neue Lagerhalle für Kleingeräte und KFZ-Anbauteile mit Bürotrakt erstellt, für ca. 140.000,- €. 2017 haben wir die Bauhofhalle energetisch ertüchtigt, für ca. 40.000,- €. Mit dem 2018 beschafften Radlader für ca. 60.000,- € können wir nun auch wichtige weitere Aufgaben erledigen.