Login      
 

Pressemitteilungen:

BürgerApp Stadt Wittmund und Bürgerhaushalt freigeschaltet Stand: 16.06.2021

Die „BürgerApp Stadt Wittmund“ ist in den App-Stores von Google und Apple für Bürger*innen verfügbar. Nach Download der BürgerApp auf das Smartphone haben die Bürger*innen die Möglichkeit, Ideen, Anregungen und Hinweise schnell und unkompliziert an die Stadtverwaltung zu melden. Dabei muss zunächst eine Kategorie ausgewählt, Kontaktdaten erfasst und der Inhalt der Meldung dargelegt werden. Im Anschluss kann die eingegebene Meldung optional mit bis zu drei Fotos und einer Standortposition/-beschreibung versehen werden.

Neben der Kategorie „Allgemeine Meldungen“, können die Bürger*innen in der BürgerApp unter der Kategorie „Meldungen für den Bürgerhaushalt“ ab sofort auch Vorschläge für den Bürgerhaushalt bei der Stadt Wittmund einreichen. Diese finden in der Regel bei den nächstmöglichen Haushaltsberatungen Berücksichtigung.

Eine Vorstellung der App erfolgt in der Sitzung des Rates der Stadt Wittmund am 6. Juli 2021, in der Stadthalle der Residenz, Am Markt 13. Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Begrenzung der Teilnehmerzahl nicht auszuschließen.

Selbstverständlich können die Bürger*innen sich auch weiterhin in gewohnter Weise an die Stadtverwaltung und die Ortsvorsteher*innen wenden. Bürger*innen können Vorschläge für den Bürgerhaushalt auch unabhängig von der BürgerApp bei der Stadtverwaltung einreichen.

Rentenberatung

Durch den Versicherungsältesten der Deutschen Rentenversicherung, Herrn Jabbo Oltmanns, wird am folgenden Termin von 09.00 - 12.00 Uhr im Rathaus der Stadt Wittmund die kostenlose Rentenberatung angeboten: 

  • 29. Juni 2021

Die Beratung und Antragstellung findet nur mit Termin statt. Die Terminvergabe erfolgt bitte unter der Telefon-Nr. 04467/521.

Öffnung des Rathauses der Stadt Wittmund ab dem 7. Juni 2021

Das Rathaus der Stadt Wittmund wird ab Montag, dem 7. Juni 2021, wieder für Bürger*innen geöffnet. Es wird darauf hingewiesen, dass insbesondere im Bereich des Bürgerservices bestehende Termine Vorrang haben. Dies kann für Bürger*innen ohne Termin zu langen Wartezeiten oder der Bitte führen, ihr Anliegen an einem anderen Tag vorzutragen. Wir bitten um Verständnis.

Seitens der Verwaltung wird empfohlen auch weiterhin Termine zu vereinbaren. Zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns gerne:

Tel. 0 44 62 – 983 – 0

oder per E-Mail rathaus@stadt.wittmund.de

Beim Betreten des Rathauses sind das Tragen einer geeigneten Mund-Nasenbedeckung sowie die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern verbindlich. In den Publikums-bereichen wurden zum Schutz Scheiben auf den Arbeitsplätzen installiert, im Eingangs- und Wartebereich stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Die erforderlichen Schutzmaßnahmen werden im Interesse aller Beteiligten getroffen.

Endlich wieder ab ins kühle Nass! Wittmund eröffnet Freibadsaison mit freiem Eintritt 5.6.21

Am Samstag, den 05. Juni 2021 eröffnet das Freizeit- und
Erlebnisbad Isums um 10:00 Uhr die diesjährige Freibadsaison.
Der Eintritt ist für alle Gäste zur Saisoneröffnung am Samstag,
dem 05. Juni 2021 kostenlos.


Zum reibungslosen Ablauf in Corona-Zeiten wurde ein
Hygienekonzept erarbeitet. Nähere Informationen hierzu, zum
Ablauf sowie zu den Eintrittspreisen unter
www.wittmund.de oder unter der Telefon-Nummer:
(04462) 983-260


Ein Frühschwimmangebot wird montags bis freitags ebenfalls vor
gehalten. Während der Monate Juli und August beginnt dieses um
08:30 Uhr und während der übrigen Zeit um 11:30 Uhr. Während
der Wochenenden gibt es kein Frühschwimmangebot.


Das Freizeit- und Erlebnisbad wurde weiter attraktiviert. So ist es
durch den Austausch der Heizungsanlage möglich, die
Wassertemperatur auf durchgängig 26 Grad zu erhöhen.


Das Freibad Ardorf eröffnet die Badesaison wegen noch
abzuschließender letzter Unterhaltungsmaßnahmen leicht
verzögert. Das Bad wird montags bis samstags täglich in der Zeit
von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr für den öffentlichen Bäderbetrieb
geöffnet sein. Der Eintritt ist hier während der gesamten Saison
kostenlos.


Die konkreten Informationen zu den Öffnungszeiten in unseren
Bädern finden Sie hier.


Schwimmkurse werden im Freibad Ardorf ebenso wie im Vorjahr
angeboten. Entsprechende Anfragen können unter der Telefon
nummer (04462) 983-260 an das Aufsichtspersonal gerichtet
werden.

Freizeitbad Isums Stand: 20.05.2021

Im letzten Jahr war eine Öffnung leider nicht möglich, doch wenn es die Corona-Auflagen bald zulassen, wird das Freizeitbad Isums mit Schutzmaßnahmen und einem Hygienekonzept wieder öffnen. Das Team vom Freizeitbad hat die Zeit genutzt und Verschönerungs- und Instandhaltungsmaßnahmen vorgenommen. Damit sind alle Vorbereitungen für den Start in die Badesaison 2021 nun abgeschlossen. Alle wichtigen Informationen zu den Öffnungszeiten und den Einlassregeln werden rechtzeitig bekannt gegeben. Jetzt fehlt nur noch gutes Wetter.

Absage städtischer Veranstaltungen Stand: 26.03.2021

Ebenso wie bereits im vergangenen Jahr praktiziert, wird die Stadt pandemie-bedingt auch in diesem Sommerhalbjahr auf eine Durchführung der Sportlerehrung, das Ausschießen der Stadtehrenscheibe, die Harle-Kunst-Ausstellung, den Schützenempfang und auf eine Beteiligung am Plattdüütskmaant verzichten. Die mit diesen Veranstaltung verbundenen Infektionsrisiken werden als zu groß erachtet.

Bundesfreiwilligendienst 2021

Teilnehmer für den Bundesfreiwilligendienst in Schulen, Kindertagesstätten und dem Jugendzentrum gesucht

Zum 01. August 2021 sind bei der Stadt Wittmund an all ihren Grundschul- und Kindertagesstättenstandorten und darüber hinaus im Jugendzentrum Einsatzstellen für den Bundesfreiwilligendienst neu zu besetzen. Hierfür werden interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht. Der Dienst erstreckt sich über 12 Monate und ist in Vollzeitform (39 Stunden/Woche) abzuleisten. Einsatzstellen sind die Finkenburgschule Wittmund, die Grundschule Willen als deren Außenstelle, die Grundschule Burhafe, die Grundschule Carolinensiel, die Grundschule Leerhafe/Ardorf mit ihren beiden Standorten, die Kindergärten Ardorf, Blersum, Burhafe, Carolinensiel, Robert-Koch-Straße, Lüttje Steppkes und die Kinderkrippe Maikäfer in Wittmund sowie das städtische Jugendzentrum. Zum Aufgabengebiet zählen vor allem die Begleitung des Schul-, Kindertagesstätten- bzw. Jugendzentrumalltages und die Unterstützung der pädagogischen Lehr- und Fachkräfte. Mitmachen kann in der Regel, wer jünger als 27 Jahre ist und die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat. Neben der praktischen Arbeit in der Einrichtung sind – vornehmlich in den Ferien – 5 Seminarwochen in der Region abzuleisten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst erhalten ein mtl. Taschengeld in Höhe von 275,00 €. Die Sozialversicherungsbeiträge werden von der Stadt entrichtet. Der Jahresurlaub, der während der Ferien in Anspruch zu nehmen ist, erstreckt sich über 26 Tage.
Der Bundesfreiwilligendienst ist eine Chance die Zeit bis zu einer Ausbildung bzw. einem Studium sinnvoll zu überbrücken. Es kann zur beruflichen Orientierung und zur Erprobung der persönlichen Eignung für einen späteren Beruf genutzt werden. Sowohl die bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch die Grundschulen, Kindertagesstätten und das Jugendzentrum haben mit diesem zusätzlichen An-gebot bisher uneingeschränkt positive Erfahrungen gemacht. Eine persönliche Beratung für Interessierte erfolgt über die Freiwilligenagentur des Landkreises Aurich (Tel.: 04931/ 924-111, E-Mail: freiwilligenagentur@kvhs-norden.de, Internet: 
www.kvhs-norden.de)

Protokoll der Beschlussfassungen des Rates der Stadt Wittmund im Umlaufverfahren

Der Rat der Stadt Wittmund hat im Zeitraum vom 25.01.2021 bis zum 01.02.2021 in einem Umlaufverfahren gemäß § 182 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 NKomVG Beschlüsse zu den Tagesordnungspunkten der am 14.12.2020 abgesagten Sitzung des Rates gefasst. Das Protokoll kann auf der Homepage der Stadt Wittmund www.wittmund.de Reiter Bürgerinformationssystem > Rat der Stadt Wittmund (Link) eingesehen oder unter 04462-983-244 angefordert werden.

Neujahrsansprache des Bürgermeister Rolf Claußen

- Gemeinsam optimistisch ins neue Jahr 2021 gehen -

Die Videoaufzeichnung der Neujahrsansprache können Sie sich auf dem folgenden Link (Neujahrsansprache 2021) ansehen.

Die Stadt Wittmund wünscht allen ein gutes und gesundes neues Jahr 2021.

Übersicht Maskenpflicht Stand: 25.01.2021

Bildquelle: Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund

hier geht es zur PDF-Version

Zugang zum Rathaus der Stadt Wittmund nur nach vorheriger Terminabsprache

Das Rathaus der Stadt Wittmund wird ab Montag, den 02. November 2020, aufgrund der aktuellen Pandemielage lediglich für notwendige Besuche für Bürger*innen nach vorheriger Terminvereinbarung zugänglich sein. Die Bürger*innen werden gebeten, diese Möglichkeit nur für den Fall wahrzunehmen, dass ihr Anliegen die persönliche Anwesenheit erfordert. Ansonsten stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der Verwaltung telefonisch oder per E-Mail zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns gerne unter 04462/9830 oder per E-Mail unter rathaus@stadt.wittmund.de.

Bei Wahrnehmung Ihres Termins betätigen Sie bitte die am Eingang des Rathauses befindliche Klingel. Sie werden sodann über eine Gegensprechanlage zu ihrem Termin befragt und können nach Öffnung der Tür eintreten. Sie werden nach Eintreten im Empfangsbereich von dem zuständigen Mitarbeiter abgeholt. Wir bitten Sie um eine pünktliche Wahrnehmung Ihres Termins, um Personenansammlungen und unnötige Wartezeiten vor dem Eingang des Rathauses zu vermeiden.

Ferner weisen wir darauf hin, dass beim Betreten des Rathauses das Tragen einer geeigneten Mund-Nasenbedeckung sowie die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern verbindlich sind. In den Publikumsbereichen sind nach wie vor Scheiben zum Schutz auf den Arbeitsplätzen installiert und im Eingangs- und Wartebereich stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die erforderlichen Schutzmaßnahmen werden im Interesse aller Beteiligten getroffen.

Bleiben Sie gesund!

Vorerst keine Besuche bei Alters- und Ehejubiläen

Die Stadtverwaltung Wittmund teilt mit, dass die persönlichen Besuche durch die Ortsvorsteher bei Alters- und Ehejubiläen vorerst wieder eingestellt werden. Wie bereits im Frühjahr soll diese Einschränkung dazu beitragen ältere Mitbürger nicht zu gefährden.

Die Gesundheit aller geht vor. Verzichtbare Risiken sollen auf absehbare Zeit nicht eingegangen werden.

Der Bürgermeister und die Ortsvorsteher hoffen auf ihr Verständnis und wünschen mit Abstand alles erdenklich Gute für die Jubilare. 

Keine Öffnung des Freibades Isums im Jahr 2020 - Stand: 22.07.2020

Der Rat der Stadt Wittmund hat in seiner Sitzung am 21.07.2020 beschlossen, dass das Freibad Isums für die Saison 2020 nicht geöffnet wird.

Eine Öffnung für die restliche Saison 2020 ist in der Gesamtbetrachtung der speziellen Umstände des Freibades Isums nicht möglich. Insbesondere die Arbeiten zur Inbetriebnahme des Bades (Absenkung des Grundwassers bei der vorhandenen Pumpenkapazität sowie die Reinigung sämtlicher Filter) würden etwa 6 Wochen in Anspruch nehmen. Somit wäre eine Öffnung frühestens zum Beginn des Monats September 2020 möglich. Ein Zeitpunkt, zu dem das Freizeitbad Isums die Saison regelmäßig in den vergangenen Jahren wieder beendet.

Die Stadt Wittmund schreibt das bestehende Hygienekonzept für das Freibad Isums weiter fort und strebt die Eröffnung zur Saison 2021 an.

Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass auch das Freibad in Ardorf nicht geöffnet wird. Hier haben die nur sehr begrenzte Beckengröße und die sehr limitierten Liegebereiche einen Badbetrieb unter Einhaltung der erforderlichen Schutz- und Hygienebestimmungen von vornherein unmöglich gemacht.