Bürgerinformationssystem

Bürger-
informationsystem

Ausführliche Informationen zu allen öffentlichen Sitzungen des Rates und der Fachausschüsse

Haushaltsplan 2020/21

Hinweisbekanntmachung vom 31.03.2020


zur Bekanntmachung

eMeldung Gewerbe

Bitte benutzen Sie
den folgenden Link

Zuständigkeitsfinder

Partnergemeinde
Fahr mit

Freifunk Nordwest
Login      
Wittmund als Teil der Modellregion für nachhaltige Entwicklung

Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer lädt ein zu einer Online-Informationsveranstaltung zum Thema

„Wittmund als Teil der Modellregion für nachhaltige Entwicklung“

 am Donnerstag, 06.05.2021 von 18:30 bis 20:30 Uhr.

 Eine Anmeldung ist möglich für Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Wittmund unter Angabe der Wohnadresse bis zum 05.05.2021 per E-Mail an Herrn Jan Wagner, Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer (jan.wagner@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de).

Weitere Infos online unter www.watten.land

hier gehts zur Einladung

Stellenausschreibung

Wir suchen für den Kindergarten Carolinensiel zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine heilpädagogischen Fachkraft (m/w/d)
bzw. einen Erzieher mit Zusatzausbildung zur
                             integrativen Erziehung und Bildung
(m/w/d)

Zur Stellenausschreibung

Absage städtischer Veranstaltungen Stand: 26.03.2021

Ebenso wie bereits im vergangenen Jahr praktiziert, wird die Stadt pandemie-bedingt auch in diesem Sommerhalbjahr auf eine Durchführung der Sportlerehrung, das Ausschießen der Stadtehrenscheibe, die Harle-Kunst-Ausstellung, den Schützenempfang und auf eine Beteiligung am Plattdüütskmaant verzichten. Die mit diesen Veranstaltung verbundenen Infektionsrisiken werden als zu groß erachtet.

Bundesfreiwilligendienst 2021

Teilnehmer für den Bundesfreiwilligendienst in Schulen, Kindertagesstätten und dem Jugendzentrum gesucht

Zum 01. August 2021 sind bei der Stadt Wittmund an all ihren Grundschul- und Kindertagesstättenstandorten und darüber hinaus im Jugendzentrum Einsatzstellen für den Bundesfreiwilligendienst neu zu besetzen. Hierfür werden interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht. Der Dienst erstreckt sich über 12 Monate und ist in Vollzeitform (39 Stunden/Woche) abzuleisten. Einsatzstellen sind die Finkenburgschule Wittmund, die Grundschule Willen als deren Außenstelle, die Grundschule Burhafe, die Grundschule Carolinensiel, die Grundschule Leerhafe/Ardorf mit ihren beiden Standorten, die Kindergärten Ardorf, Blersum, Burhafe, Carolinensiel, Robert-Koch-Straße, Lüttje Steppkes und die Kinderkrippe Maikäfer in Wittmund sowie das städtische Jugendzentrum. Zum Aufgabengebiet zählen vor allem die Begleitung des Schul-, Kindertagesstätten- bzw. Jugendzentrumalltages und die Unterstützung der pädagogischen Lehr- und Fachkräfte. Mitmachen kann in der Regel, wer jünger als 27 Jahre ist und die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat. Neben der praktischen Arbeit in der Einrichtung sind – vornehmlich in den Ferien – 5 Seminarwochen in der Region abzuleisten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst erhalten ein mtl. Taschengeld in Höhe von 275,00 €. Die Sozialversicherungsbeiträge werden von der Stadt entrichtet. Der Jahresurlaub, der während der Ferien in Anspruch zu nehmen ist, erstreckt sich über 26 Tage.
Der Bundesfreiwilligendienst ist eine Chance die Zeit bis zu einer Ausbildung bzw. einem Studium sinnvoll zu überbrücken. Es kann zur beruflichen Orientierung und zur Erprobung der persönlichen Eignung für einen späteren Beruf genutzt werden. Sowohl die bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch die Grundschulen, Kindertagesstätten und das Jugendzentrum haben mit diesem zusätzlichen An-gebot bisher uneingeschränkt positive Erfahrungen gemacht. Eine persönliche Beratung für Interessierte erfolgt über die Freiwilligenagentur des Landkreises Aurich (Tel.: 04931/ 924-111, E-Mail: freiwilligenagentur@kvhs-norden.de, Internet: 
www.kvhs-norden.de)

Zugang zum Rathaus der Stadt Wittmund nur nach vorheriger Terminabsprache

Das Rathaus der Stadt Wittmund wird ab Montag, den 02. November 2020, aufgrund der aktuellen Pandemielage lediglich für notwendige Besuche für Bürger*innen nach vorheriger Terminvereinbarung zugänglich sein. Die Bürger*innen werden gebeten, diese Möglichkeit nur für den Fall wahrzunehmen, dass ihr Anliegen die persönliche Anwesenheit erfordert. Ansonsten stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der Verwaltung telefonisch oder per E-Mail zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns gerne unter 04462/9830 oder per E-Mail an rathaus@stadt.wittmund.de.

Bei Wahrnehmung Ihres Termins betätigen Sie bitte die am Eingang des Rathauses befindliche Klingel. Sie werden sodann über eine Gegensprechanlage zu ihrem Termin befragt und können nach Öffnung der Tür eintreten. Sie werden nach Eintreten im Empfangsbereich von dem zuständigen Mitarbeiter abgeholt. Wir bitten Sie um eine pünktliche Wahrnehmung Ihres Termins, um Personen-ansammlungen und unnötige Wartezeiten vor dem Eingang des Rathauses zu vermeiden.

Ferner weisen wir darauf hin, dass beim Betreten des Rathauses das Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung sowie die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern verbindlich sind. In den Publikumsbereichen sind nach wie vor Scheiben zum Schutz auf den Arbeitsplätzen installiert und im Eingangs- und Wartebereich stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die erforderlichen Schutzmaßnahmen werden im Interesse aller Beteiligten getroffen.

Bleiben Sie gesund!

Keine Rentenberatung während des Lockdown Stand: Mai 2021

Die Deutsche Rentenversicherung in Wilhelmshaven bleibt bis zum 30. Juni 2021 für den Besucherverkerkehr geschlossen. Dies gilt für die Auskunfts- und Beratungsstelle, die Reha-Fachberater, die ehrenamtlichen Versichertenältesten sowie für Begutachtungen beim Sozialmedizinischen Dienst.

Die Rentenberatung durch den Versicherungsältesten der Deutschen Rentenberatung, Herrn Jabbo Oltmanns findet somit bis auf weiteres nicht im Rathaus statt. Herr Oltmanns steht für Anfragen unter der Telefonnr.  04467/521 zur Verfügung.

Vorerst keine Besuche bei Alters- und Ehejubiläen Stand: 23.10.20

Die Stadtverwaltung Wittmund teilt mit, dass die persönlichen Besuche durch die Ortsvorsteher bei Alters- und Ehejubiläen vorerst wieder eingestellt werden. Wie bereits im Frühjahr soll diese Einschränkung dazu beitragen ältere Mitbürger nicht zu gefährden.

Die Gesundheit aller geht vor. Verzichtbare Risiken sollen auf absehbare Zeit nicht eingegangen werden.

Der Bürgermeister und die Ortsvorsteher hoffen auf ihr Verständnis und wünschen mit Abstand alles erdenklich Gute für die Jubilare. 

Öffnungszeiten

Bitte Termine vereinbaren

Tel: 04462/983-0

AHA+AL-Regeln

Beachten Sie die AHA+AL-Regeln -Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen, ergänzend die Corona-Warn-App nutzen und Räume regelmäßig lüften.

COVID-19 Infoportal

Bürgertelefon
Landkreis WTM

04462/ 867000

Mo-Fr. 08-12 Uhr

Sa-So 10-12 Uhr

 

Social Media

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 Facebook

Eine gesonderte Anmeldung ist dazu nicht erforderlich.

Wetter
Webcam Marktplatz

Stadtbücherei


Landesbühne

  

Nationalpark-Haus

JUZ

Pro Wittmund